2011
04.05

Was macht der normale Dortmunder an einem Tag wie heute, fragen wir uns? Das Wetter so lala, bedeckt, gelegentliche Schauer  möglich, das ganze bei 14 Grad. Definitiv kein Biergartenwetter. Was soll er also machen, an einem für ihn so langweiligen Abend?

Die Ausstellung „Blühende Orchideen in den Pflanzenschauhäusern“ am Rombergpark ist bestimmt ultra spannend, aber leider nur bis 18:00 Uhr geöffnet. Vielleicht kann man sich das ja für nächste Woche mal vornehmen, zum Beispiel für Mittwoch.

Aber es geht ja um heute. Vielleicht irgendetwas mit Fußball? In Dortmund war ja jeder irgendwie und schon immer ein Fan, zumindest seit dem letzten Sommer. Wenn unser Dortmunder auch noch kulturinteressiert ist, könnte er heute abend zu den jüdischen Kulturtagen pilgern, in der Auslandsgesellschaft Nordrhein-Westfalen (Steinstraße 48, 45147 Dortmund) gibt es die Ausstellung „Kicker..Juden im deutschen Fußball“ zu sehen. Falls man den ganzen Fanclub mitnehmen will: Für diese Ausstellung können Gruppenführungen gebucht werden.

Kino wäre auch eine Alternative, im Fernsehen kommt ja nix Gescheites heute. „Almanya – Willkommen in Deutschland“ ist bestimmt sehenswert. Es geht dabei um Hüseyin, der vor 45 Jahren seine Heimat Türkei verlassen und sich auf den Weg nach Deutschland gemacht hat, um hier Arbeit und ein neues Zuhause für seine Familie zu finden. 45 Jahre, in denen sich nicht nur er, sondern auch seine Kinder und Enkelkinder in dem neuen Land eingerichtet und längst heimisch gefühlt haben. So wie Nuri Sahin, zum Beispiel. Das läuft um 20:15 Uhr im CineStar. Dort könnte man sich auch um 22:30 Uhr „Ich bin Nummer Vier“ ansehen, was aber wohl allein vom Titel her in der ehemaligen Bierstadt derzeit nicht so gut ankommt.

Im Sissikingkong (Landwehrstraße 17) tritt ab 20 Uhr das Duo Exitus auf. Wen das nicht schon wieder an den doppelten Exitus des BVB im Pokal und der  Europa League erinnert, der kann ja da hingehen. Oder spontan ins Strobels neben dem Stadion, wo Barmixer Jochen bekanntlich die leckersten Cocktails mixt. Da ist heute bestimmt viel Platz.

Sollte allerdings in DO jemanden geben, der über den engen deutschen Horizont hinaus denkt und internationalen Fußball auf höchstem Niveau in der Champions League geniessen möchte: SAT1, ab 20:15 Uhr, bei mir im Wohnzimmer in Dortmund-Eichlinghofen. Inter Mailand – Schalke 04.

Kein Kommentar

Kommentieren

Dein Kommentar

*